Erlebnisreiches

Schneeschuhwandern

Unberührte Natur erleben

Weiß, still, idyllisch: Ausgerüstet mit speziellen Schuhen, um dem Einsinken im frischen Schnee zu entgehen, spazieren in Sölden immer mehr Schneeschuhwanderer durch unberührte Landschaften. Ob mit Freunden, der Familie, allein oder mit einem Guide ist dabei vollkommen egal. 50 Kilometer an gut ausgeschilderten, geräumten Winterwanderwegen für zahlreiche aktive sowie entspannende Momente im Ötztaler Winter.

Unsere Empfehlungen

  • Wanderrouten
Gaislachalm – Silbertal

Mit mittlerer Schwierigkeit wandern Sie hier in 2 Stunden gemütlich zur Gaislachalm. Anschließend geht es zum Silbertal und als drittes zum Sonneck. Diese Almen sind auch im Winter bewirtschaftet und laden gerne Schneeschuhwanderer ein, eine kleine Rast einzulegen und sich zu stärken, ehe es zurück geht.

Stallwiesalm

Ambitionierte Winterwanderer finden in Sölden genauso ihren Weg ins Glück: Etwa auf der Route zur Stallwiesalm auf Söldens sogenannter „Stillen Seite“, auf der Talseite gegenüber dem Skigebiet. Direkt vom Hoteleingang rechts Richtig Sozialzentrum auf einer Strecke von 4,5 km bewältigen Sie 550 Höhenmeter und durchschreiten verwunschene Nadelwälder, bevor Sie eine der urigsten Almen des gesamten Ötztals willkommen heißt. Die Stallwiesalm hat Dienstags ihren Ruhetag.

Moosalm

Familien mit Kindern schätzen etwa die Winterwanderroute zur Moosalm. Mit einer Länge von 1,5 km und einer Gehzeit von etwa 45 Minuten zählt diese Winterwanderung zu den einfachsten in der Umgebung. Oben angekommen, sollte man unbedingt in der Moosalm einkehren, denn die Alm ist bekannt für ihre traditionelle Tiroler Küche. und bietet zudem einen wunderschönen Panoramablick auf Sölden. Ab der Moosalm können die Schneeschuhe angeschnallt werden und ein Forstweg führt zur Brunnenbergalm. Wanderzeit ab der Moosalm 1,5 Stunden.

Sölden - Kaisers

Sölden Freizeit Arena – Waldele – Rechenau – Schmiedhof – Kaisers – Schmiedhof – Rechenau – Waldele – Sölden Freizeit Arena

Von der Freizeit Arena Sölden folgen Sie rechts der Gemeindestraße bis zum Hotel Sunny. Von dort biegen Sie rechts auf den Forstweg ab. Über diesen gelangen Sie oberhalb der Wiesen durch den Wald bis nach Kaisers. Von Kaisers können Sie entweder den selben Weg zurücklaufen oder Sie nehmen den asphaltierten Weg entlang der Ötztaler Ache über Schmiedhof und Rechenau zurück zur Freizeit Arena Sölden.

Sie haben keine Ausrüstung?

Kein Problem. Unser Partner für Sportartikel und Skiverleih der Superlative: Intersport Glanzer. Wir empfehlen direkt an der Giggijochbahn IS Glanzer Talstation Giggijochbahn oder bei Glanzer Zentrum zu leihen.

-10% IM VERLEIH

Intersport Glanzer direkt in Sölden.

Der schnellste Weg ins Ötztal

Buchen Sie heute noch Ihren nächsten Urlaub bei uns