aktiv

Mountainbiken

Der siebte
Biker-Himmel

Eine Bike Republik der besonderen Art: Wer sein Rad und das Biken in den Bergen liebt und lebt, der wird im Ötztal ein neues Zuhause finden. Sowohl Genussfahrer und E-Biker als auch Rennradfahrer, Mountain- und Sportbiker haben in der Bike Republic Sölden die Möglichkeit, zahlreiche Trails und Touren zu erforschen. Dabei immer wieder staunen, was die Natur der Ötztaler Gebirge zu bieten hat. Mit 900 Kilometern an Mountainbike-Routen sowie vier Mountainbike-Camps ist die Region perfekt geeignet, um das Bergfahren auszuprobieren oder seine Technik noch weiter zu verfeinern. Kostenfreies Upgrade für unsere Gäste im Sommer: Ötztal Inside Summer Card.

UNSERE EMPFEHLUNGEN

  • Mountainbikerouten
Gaislachalm - Silbertal

Mit dem Mountainbike oder E-Bike

Mit einer Distanz von 19,13 km, 690 Höhenmetern und einer Fahrzeit von 1 Stunde und 20 Minuten ist die Mountainbike-Rundtour unterhalb des 3.056 m hohen Gaislachkogls eher für fortgeschrittene Biker geeignet. Erst geht es hinauf Richtung Innerwald, dann durch die Weiler Ausser- und Innerwald, hindurch auf die Gletscherstraße. Nach 700 m verlässt der Biker diese und folgt dem gleichmäßig ansteigenden Schotterweg zur Gaislachalm.

Kleblealm

Mit dem Moutainbike oder E-Bike

Die Tour führt stetig ansteigend, anfangs auf Asphalt, dann auf Schotter, hinauf bis zur Kleblealm (1.983 m). Grandiose Aussicht garantiert. Die saftigen Bergwiesen der Kleblealm liegen aussichtsreich am Osthang oberhalb von Sölden. Die Auffahrt der mittelschweren und knapp 12 km langen Mountainbiketour führt über den Ortsteil Granbichl. Sowohl die anfängliche Asphaltstraße als auch der folgende Forstweg stellen keine großen Anforderungen an die Fahrtechnik. Allerdings sind 630 Höhenmeter doch mehr als eine Spazierfahrt. Bald lässt der Biker den Wald hinter sich und kann die Aussicht auf den Gaislachkogl genießen, den Dreh- und Angelpunkt des Söldener Skigebietes. An der Kleblealm angekommen, lohnt sich eine Einkehr. Hier hat man einen phantastischen Blick auf die umliegenden Berge und kann die stille Seite Söldens in vollen Zügen genießen.

Leiterbergalm

Mit dem Mountainbike oder E-Bike

Auf 13,54 Kilometern befahren Sie hier 600 Höhemeter in 1,5 Stunden. Die spannende Tour für alle, die nicht zu steile Schotterwege bevorzugen, wird dennoch wegen zwei Singletrails als schwer angegeben. Auf der 1900 m hohen Leiter Alm finden Sie dann nicht nur den perfekten Ort für eine Pause, sondern auch eine fantastische Aussicht über das traumhafte Ötztal. Alternativ können Sie ganz in der Nähe bei der Edelweißhütte einkehren.

Gletscher Express

Mit dem Mountainbike, E-Bike oder Straßenrad

Bei dieser anspruchsvollen Bike-Herausforderung bezwingen Sie auf 26,06 Kilometern, rund 1.500 Höhenmeter und sind ganze 3 Stunden und 20 Minuten unterwegs. Sogar Profis würden hier nicht sorglos bleiben.

Nach einer langen Kletterpartie auf der Ötztaler Gletscherstraße erreichen Sie den höchsten Punkt der Tour: Den Parkplatz des Rettenbachgletschers auf 2.663 m. Erst dort beginnt der endgültige Trail nach Sölden zurück. Auf der Abfahrt befinden sich aber auch noch 150 Höhenmeter zur Rotkogeljoch Hütte – dafür sollte man noch einige Kraftreserven bereithalten. Äußerst steile Schotter- und Singletrail-Passagen erfordern volle Konzentration. Nach einer kurzen Rollphase bei Hochsölden geht es auf einen der schönsten Singletrails hinunter nach Sölden.

Jägersnotweg

Auf der stillen (liftfreien) Seite der BIKE REPUBLIC SÖLDEN wartet mit dem schwarzen Jägers Notweg einer der anspruchsvollsten Trails. Enge Spitzkehren, felsdurchsetzte Passagen, zum Teil feuchter Untergrund – wer den Jägers Notweg ohne Fußabsetzer herunterkommt, der darf sich richtig feiern lassen. Der Naturtrail führt auf der Stillen Seite von Sölden von Brunnenberg zur Windach Ache und über einen Uphill (bzw. Schiebepassage für ca. 10 Minuten) zum Fahrweg Windachtal. Am Ausgangspunkt kann man einen entspannteren Einstieg wählen und den 1 km langen Windach Trail nehmen. Zum Ausgangspunkt gelangt Ihr zum Beispiel über die Tour zur Brunnenbergalm. Der Trail ist auch Teil der Route Enduro Stille Seite C.

Der schnellste Weg ins Ötztal

Buchen Sie heute noch Ihren nächsten Urlaub bei uns